Gesundheitsorientierung nimmt zu

Schließlich drängt die Schwangerschaft die werdende Mutter, ihre Kräfte vermehrt nach innen zu lenken, sie sowohl dem neuen Leben zur Verfügung zu stellen als auch für die Verarbeitung der seelischen Übergangsstadien zu verwenden. Deswegen ist es nur natürlich und sinnvoll, dass sich Frauen in der Zeit der Schwangerschaft sowohl physischen als auch psychischen Belastungen nur ganz dosiert aussetzen sollten.

Frauen, die bereits vor der Empfängnis Yoga praktiziert haben, sind in der Regel daran interessiert, während der Schwangerschaft ihre Praxis weiterzuführen, wobei allenfalls die Frage auftritt, ob und wie sie ihren Übungsplan der Schwangerschaft anpassen könnten. Aber auch Frauen, die sich vielleicht in ihrem Leben weder mit Yoga noch mit einem natürlichen Lebensstil näher befasst haben, beginnen sich als werdende Mütter nach Möglichkeiten umzusehen, ihr Leben gesundheitsorientiert und inneren Werten verpflichtet zu gestalten. Viele von ihnen finden im Yoga einen Weg, der ihren Idealen entspricht.