Das Leben auf eine neue Mitte hin orientieren

Yoga während der Schwangerschaft bedeutet nicht einfach, einige Übungen in das bisherige Leben zu integrieren, sondern es geht darum, das Leben unter einem neuen Fokus zu betrachten. Dieser Fokus setzte bei der Beobachtung dessen an, was physisch und psychisch passiert. Dazu ist Muße nötig, man muss sich Zeit nehmen, Ablenkungen und Zwänge reduzieren, vielleicht auf bisherige Beschäftigungen verzichten, sich Freiraum schaffen. Neuer Mittelpunkt ist das sich entwickelnde Kind. Yoga hilft, sich sowohl physisch besser zu spüren als auch die eigene innere Stimme neu wahrzunehmen und dadurch Sicherheit und Orientierung für den anstehenden Umwandlungsprozess zu gewinnen.